AGCW-DL-VHF/UHF-Contest Juni 2012

Auswertung von Manfred Busch, DK7ZH, AGCW-DL #1537


Ergebnisse der Klasse A, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DF1DN 6326 26 JO41KL 4 18 500
2 DL5ARI 3770 20 JO50KL 2 13 318
3 DC7CCC/P 1937 13 JO42AH 2 9 603
4 DL6AWJ 1531 9 JO50UJ 2 9 295
5 DL2FZN/P 1153 9 JN48PK 3 6 378
6 DL4FDI 1018 12 JO40EB 1 5 184
7 DJ4WT 639 11 JN49EL 2 5 135
8 DL3APZ 248 4 JO61DB 2 3 135
9 DL1ASA/P 193 3 JN49IR 1 3 76
10 DK4CU 137 5 JO31UO 1 3 117
11 DL4YDR 41 2 JO32RG 1 2 40

Ergebnisse der Klasse B, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DK7ZB 12171 57 JO51AE 5 27 584
2 OK1OPT 9201 36 JN69NX 4 23 660
3 DL9CW 8230 36 JO61DE 4 20 590
4 DL0DA 8089 25 JO61WB 5 19 661
5 DL5KCI 7240 29 JO30EP 4 16 607
6 DL5DBT 6096 26 JO31TN 4 16 570
7 OK1HX 6085 15 JO70ND 5 13 681
8 DL8AKI 4724 23 JO51CH 4 16 517
9 DM3PKK 4523 21 JO50CB 4 15 515
10 DL6EK 3978 24 JN49CP 4 13 474
11 DF7OA/P 3517 16 JO41XX 2 9 474
12 DL3YEE 3107 18 JO50LU 1 9 323
13 DL3IAS 2976 22 JN49EJ 2 12 438
14 DL2MEP/P 2878 20 JO40GB 4 12 334
15 HB0/DJ2IA 2675 9 JN47SF 1 7 530
16 DK2RT 2645 10 JN47OQ 4 8 470
17 DL1AWM 2489 15 JO51CH 2 10 352
18 DL5YAD 2151 13 JO31TO 2 9 439
19 DK2GZ 1806 16 JN48GW 2 8 348
20 DK1GS 1240 3 JO54KH 1 3 474
21 DM1PIO 1122 5 JO72BM 2 4 528
22 DK2TC 1113 9 JO30NO 1 6 356
23 OK1KZ 760 3 JO70ED 2 3 471
24 DL3FDT 698 11 JN49FO 1 6 176

Ergebnisse der Klasse C, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL6WT 17847 71 JN39VV 5 29 708
2 DL2OM 16413 66 JO30SN 7 29 820
3 DL6IAK 15445 66 JN49GB 6 27 645
4 OK7CW 15404 40 JN78DR 7 25 745
5 DL2ZA 13450 47 JN59VL 8 28 676
6 HB9CLN 10086 30 JN37MD 5 19 743
7 F6DCD 9462 34 JN38RQ 4 17 589
8 DL2LSM 7312 30 JO61GH 3 18 470
9 F6HJO/P 7226 17 JN27FJ 4 13 746
10 DF4OR 6322 32 JN49CD 5 19 510
11 DK0SU 6252 30 JN48NR 5 16 639
12 DL4KUG 6206 15 JO64PB 3 11 646
13 DF7DJ 5998 31 JO31TO 3 13 544
14 DF7TS 5739 25 JN48RN 3 13 395
15 DL3DTH 4890 18 JO61UE 2 14 517
16 DM2RN 4631 22 JO51UM 4 15 593
17 DL7JOM 2946 12 JO62TF 2 10 503
18 DL5EBS 2189 12 JO31LH 2 7 398
19 DL2RM 2024 8 JN68BP 2 7 393
20 DF7JC 1859 14 JO31LH 3 8 331
21 IK2RMZ 1558 5 JN45HT 2 5 534
22 DL1AH 1373 4 JO42TX 2 3 418
23 DL1KAS 912 11 JO30UX 1 6 270
24 DD9WL 42 1 JN49EW 1 1 42

Ergebnisse der Klasse A, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL6EK 668 5 JN49CP 1 4 298
2 DL1ASA/P 114 3 JN49IR 1 2 39

Ergebnisse der Klasse B, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2ARD/P 1623 8 JO60AR 1 6 360
2 DK2TC 791 4 JO30NO 1 3 356
3 DL2MEP/P 91 2 JO40GB 1 1 52

Ergebnisse der Klasse C, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2ZA 1969 7 JN59VL 2 6 495
2 DL8QS 1856 5 JO43KH 1 4 472
3 DL2OM 1312 6 JO30SN 1 4 320
4 DL3YEE 636 4 JO50LU 1 4 308
5 DL1KAS 106 2 JO30UX 1 1 58


Checklog: VHF: DJ9IE/P, DK7ZH UHF: DJ4WT

VHF-Logs: 59
UHF-Logs: 10

Hier etwas Statistik:

Geloggt wurde wie folgt:

Papierlog 2
HAMOffice 29
UCXLog 20
WinContest 6
TACLog 1
TUCNAK 2
Andere 9

Alle teilgenommene Stationen aus der Karte ersichtlich:
rot: Log vorhanden, grün: Log nicht vorhanden


Kommentare

Ich hoffe im Einverständnis der Einreicher hier ein paar Textpassagen wieder zu geben:

DC7CCC/P: Völlig andere Antenne, ganz anderes QTH, bescheidenes Ergebnis. Lag es an der Antenne oder waren auch weniger Stationen qrv als im März? Bin beim nächsten Mal wieder dabei. 73 de Mario

DD9WL: Zum 1. Mal versucht nur mit Computer zu loggen und schon ganz großer Mist geworden. Die Daten vom 1. QSO hatte ich noch auf einem Schmierzettel.

DF7DJ: Für Portabeleinsatz war mir das Wetter zu schlecht. Ausnahmsweise mal von daheim..

DK2GZ: Da DL6IAK diesmal den Standort in JN49GB genutzt hat, habe ich von zu Hause in JN48GW mit einer M2 Loop auf dem Balkon etwas Punkte verteilt.

DK7ZB: Es war ein wenig mühsam, beim nächsten werde ich zusätzlich einen gestockten Rundstrahler mit Gewinn einsetzen. Die 4x5-Element sind trotz relativ großer Öffnungswinkel noch zu spitz in manche Richtungen.

DL1ASA/P: CONDX: auf 70 ist alles recht dünne. QTH: "mein" altes /p-QTH ist nun durch eine Windmühle "belegt". WX: viel Wind und kurz vorm Regen.

DL1KAS: Rig Icom IC910 100 Watt Ant BigWheel. Keine Gute condx aus dem Bergischen Land.

DL2LSM: Hat wieder Spaß gemacht als kleine Vorübung für den Juli-Contest. Von meinem Heimatstandort (Flachland mit hohen Bäumen) sind die Möglichkeiten begrenzt, aber über Frankreich konnte ich mich freuen; HB9 brauchbar gehört, aber leider nicht erreicht.

DL2OM: Auf 2 m lief es ganz gut, obschon das eine oder andere Signal beim Anrufen im Rauschen verschwand. OK und F waren gut vertreten. Die üblichen Verdächtigen aus den Niederlanden wie z.B. PA5WT fehlten, der IARU-Contest auf 50 MHz war wohl der Grund. IK1SPR JN34TQ und IK2RMZ JN45HT sorgten für eine Verbesserung des Kilometerschnitts. Auf 70 cm habe ich nach 10 Minuten mangels irgendeiner Antwort auf meine CQ-Rufe abgeschaltet und fünf Minuten vor Kontestende nach einem Blick in das OH2AQ-Cluster noch schnell ein paar Stationen gearbeitet. Mit etwas mehr Ausdauer wären wohl auch DL1ARJ, DL1ASA, DL3YEE und DL2ZA ins Log gekommen.

DL2ZA: Bedingungen waren recht schlecht und ich hatte einen Störpegel von S7-S9. Ursache noch unbekannt. Im Hintergrund hörte ich viele Stationen die mich riefen aber es hat leider nicht zu einem QSO gereicht. Auch waren die Oms etwas ungeduldig wenn es beim ersten Anruf nicht klappte. Einige Stationen (aus OK) haben keine Klasse durchgegeben. Da habe ich die Klasse C eingetragen. Mit der DL4RCK Kontestlogführung hat es wieder nicht geklappt. Nach der Auswertung sagte mein Rechner, auf diesen Band sind keine QSO erlaubt und hat einfach die Daten gelöscht. Ich habe dann über die Originaldaten vom Rechner per Hand abgeschrieben und in das HAM Programm eingegeben. Irgendwann werde ich doch zu einem anderen Kontestprogramm umsteigen müssen. Aber bis zum nächste mal ist das wieder vergessen hi hi hi

DL3APZ: Mutter hat Geburtstag gefeiert. 10 Minuten vor 16:00 Uhr. Da war doch noch was?! Ran an das Funkgerät und schon ging das Theater los. Die Logs auf Papier geschrieben. Einige durcheinander. OK1OPT mehrmals. Aufregung pur. Na gut. Im Anschluss alles zu Papier gebrachte in Ruhe nach UCXLOG übernommen. Soll mal einer sagen das unser Hobby langweilig ist. Funk pur ...

DL4YDR: Diesmal nur mit einer GP unter Dach und entsprechend geringer Reichweite QRV gewesen. Dennoch konnte DL2OM aus knapp 200km Entfernung gehört werden. 73 de Markus

DL5ARI: Hat wieder sehr viel Spaß gemacht, das Wetter war ja auch bestens. Eine Antenne mehr hat was gebracht, bin mit meinen 5 Watt sogar von F6GYH gehört worden.

DL6EK: sri- meine 11 Flexayagi zum zweiten mal an der selben Stelle abgebrochen. Vorne an der Stütze des Unterzuges einmal beim Sturm beim zweiten durch grosse Vögel.

DM1PIO: Leider hat ein aufziehendes Gewitter einen Strich durch das Vorhaben der Teilnahme gemacht. Die Schäden danach, an Antennen und am Grundstück, waren leider recht groß- aber nun ist alles repariert und qrv.

F6HJO/P: Nach einer Stunde ging meine Antenne kaputt (Kurzschluss ?). Pech !

HB9CLN: Diesmal tatsächlich vom Chasseral aus QRV, der höchsten Erhebung im Jura (1600m), nachdem dort zum März-Contest noch zuviel Schnee lag. Vom angedrohten Gewitter wurde ich verschont, aber ganz ohne Pannen gings auch diesmal nicht: beim Einrichten wegen offener Akkukontakte einige Kabel und wohl auch Leiterbahnen abgebrannt, so dass die PA (normalerweise 100W) nur unzuverlässig lief. Wenn ich während der QSO's öfter mal untertauchte, lags also nicht unbedingt an den Bedingungen, danke allen für die Geduld! Und diesmal eine neue Antenne getestet: 7-Element-3.0m-50Ohm-Design nach DK7ZB (siehe Bild; danke, Martin, fürs zur Verfügung Stellen des Designs und auch fürs QSO!); die Yagi hat keine verlierbaren Kleinteile und lässt sich ohne Werkzeug mit Handschuhen zusammenbauen - dies im Hinblick auf die Frier-Contests von Ende September und Neujahr.

DJ9IE und DK7ZH:Nun noch etwas zur Kontestauswertung in eigener Sache: Da DJ9IE irrtümlicherweise den falschen Locator JO43GE verteilt hatte und sein richtiger Locator JO41FE war, wurden die Punkte allen Stationen die mit ihm QSO hatten gerechterweise abgezogen, DJ9IE's Log wurde als Checklog benutzt und mit ihm auch so abgesprochen.
Die Geschichte hierzu hat DJ9IE geschrieben und kann hier als PDF-File geladen werden.

Die nächsten Contesttermine bitte vormerken: 22.09.2012, 01.01.2013


vy 73/55 de Manfred, DK7ZH
Member of AGCW 1537, RRDXA, HHC 2218
e-mail: manfred@dk7zh.de homepage: http://www.dk7zh.de

ACHTUNG: Die Original-Ausschreibung kann hier abgerufen werden

Folgende Freeware-Logprogramme können benutzt werden:
HAM AGCW UKW http://www.qslonline.de/hk/eigen/kontest.htm#hamagcwukw
UcxLog - Freeware Log and Contest Program http://www.ucxlog.org
WinContest http://www.dd3ku.de