AGCW-DL VHF/UHF-Contest September 2005

Auswertung von Manfred Busch, DK7ZH, AGCW-DL #1537


Ergebnisse der Klasse A, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL6EK 4927 24 JN49CP 3 12 525
2 DL3ZM/P 3605 17 JO53BH 1 12 392
3 DK4KW 3383 19 JO60EM 2 13 408
4 DF3OL 2902 15 JO52EJ 2 10 346
5 DF9QT 1979 11 JO30OR 2 8 472
6 DL3IAS/P 1941 7 JO43BO 1 7 416
7 DM4E 1832 13 JN49HN 2 8 323
8 DK5RY 1550 10 JN48ND 2 6 395
9 DK0GR 1067 9 JN49GU 1 5 289
10 DO2TC 1052 7 JO73AO 1 6 347
11 DL3VNL 180 3 JO61UB 2 2 122

OP an DK0GR = DH5ST
OP an DM4E = DL8IJ

Ergebnisse der Klasse A, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL6EK 425 6 JN49CP 1 3 203
2 DK4KW 341 1 JO60EM 1 1 341
3 DK5RY 160 1 JN48ND 1 1 160
4 DK0GR 140 4 JN49GU 1 1 41

OP an DK0GR = DH5ST

Ergebnisse der Klasse B, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 OK1DOL 12888 44 JN69NX 5 24 654
2 DK1BN 10156 44 JO40BP 8 19 717
3 DL4YR 8733 29 JO31KS 4 15 755
4 DL5SE/P 8648 24 JO44SR 4 14 853
5 DL4MA 8024 37 JO50UQ 3 17 521
6 DL6BF 6206 25 JO32QI 5 15 625
7 DL1ANZ 5705 27 JO51IJ 4 16 429
8 DK0FNF 5678 27 JO50MK 4 17 373
9 OK1HX 4044 13 JO70ND 3 10 605
10 DL2FCA 3528 18 JO40VX 2 10 387
11 DF0UKW 3434 20 JN49HN 2 11 493
12 DM3K 2993 16 JO50DE 3 12 332
13 DK9TF 2811 16 JN48OM 3 11 398
14 DL8YE 1969 9 JO31MH 2 6 572
15 IK2RMZ 1899 5 JN45HT 2 4 540
16 DB3LO 1893 10 JO51NV 2 8 292
17 DL6UNF 1819 8 JO71IW 3 7 403
18 DK1GS 1760 6 JO54KH 2 6 505
19 DJ2SX/P 1373 9 JN48CK 2 5 295
20 DK4AN 1118 9 JO30TP 1 6 311
21 DF4AE 1102 13 JO61EH 1 6 183
22 DK0AG 885 3 JO42TX 1 3 386
23 PA5P 726 3 JO32BF 1 3 443

OP an DK0AG = DL1AH
OP an DK0FNF = DL5AZZ
OP an DF0UKW = DM4IM
OP an DM3K = DM3PKK

Ergebnisse der Klasse B, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL5SE/P 1884 4 JO44SR 1 3 517
2 DM4E 626 7 JN49HN 1 3 225
3 DF0UKW 596 8 JN49HN 1 3 169
4 DD1IM 396 7 JN49DM 1 2 128
5 DL6BF 327 3 JO32QI 1 3 200

OP an DF0UKW = DM4IM
OP an DM4E = DL8IJ

Ergebnisse der Klasse C, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2OM 22339 71 JO30SN 11 35 878
2 DL1RTL 5714 23 JO62PH 3 15 600
3 DL2HRN 3879 22 JO51UM 4 13 515
4 PA5WT 3868 10 JO22HG 1 7 590
5 DJ5KX 212 4 JO30PQ 1 3 122

Ergebnisse der Klasse C, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2OM 3367 14 JO30SN 3 10 625

VHF-Logs: 39
UHF-Logs: 10


Kommentare

Ich hoffe im Einverständnis der Einreicher hier ein paar Textpassagen wieder zu geben:

DD1IM: Saß schon vor der Funke, da klingelte es Punkt 1557z und Besuch kam - damit war der VHF-Teil gelaufen. Bei UHF hielt ich bis zum Schluß durch - aber nur ein QSO in der zweiten Stunde; schade, daß nicht mehr los war.

DF0UKW (OP:DM4IM ex DL1IAQ): DM4E, Peter, ebenfalls Weinheim, machte dem armen IC-821 arg zu schaffen (umgekehrt war es natürlich genauso), sodaß ich bei dem ODX auf 2m nicht ganz sicher mit dem Call und dem Locator bin, das gibt ggf. Punktabzug. Es hat wieder richtig Spaß gemacht, einige Calls habe ich vermißt, andere neue sind aufgetaucht. Offenbar machen die 2by1- Calls wie DR5L etc. Lust auf Contest. Leider habe ich den Anfang verpaßt und konnte nicht allzu lange mitmachen. Ich hoffe, daß auch einige SHF-Logs eingehen.

DF4AE: Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen diesmal zu Hause bleiben. Das hatte zwar manche Vorteile, z. B. bei der Optimierung der Apparatur. Endlich habe ich aus meiner Endstufe ihre Nennleistung von 40W bekommen! Dank Aktivität von vielen OMs in meiner Umgebung, hatte ich früher so viele QSOs wie heute auf 2m auf manch einem kleinen Berg. Der 23 cm Betrieb war dagegen aus dieser Lage nicht erfolgreich, obwohl ich früher schon 4 QSOs aus meinem Fenster nach OK im Log habe. Jetzt konnte ich zwar den 140 km entfernten DB0KI durch Reflexionen an Häusern hören, aber vom Contest war keine Spur. Leider, leider konnte ich nicht zum besseren Standort fahren! Außerdem war der Frequenzbereich des Contests im 23cm Band nicht näher definiert. Jedoch war ich froh in diesem Contest 23cm Band mit meinen 0,6W für die nahe Umgebung zu aktivieren.

DK0AG (OP:DL1AH): Lief ganz übel diesmal, obwohl ich immerhin einen OK gehört habe, er mich auch fast... eine drehbare Antenne hätte eindeutig Vorteile, ich arbeite dran (Kurbelmast ist schon an der Garage). Also demnächst vlt. bessere Logs von mir. Auf 70 hat's hier keinen Zweck, nur mit Rundstrahler QRV. Und für 23 habe ich keine Hardware. Aber ich bin gespannt, ob Logs eingehen, insbesondere von denen, die sich für die Erweiterung eingesetzt haben ;-)

DK0FNF (OP:DL5AZZ): Diesmal zum ersten mal in der 50Watt Kategorie mit 3ele Yagi und von noch höherem Standort mit 860m ü. NN. Und auch zum ersten mal unter DK0FNF mit Sonder-DOK "HAS25". Leider ist mir trotz Aktivität auf dem Band nach 2 Stunden die Lust vergangen. Muss wohl am "QRO" gelegen haben :-) Beim nächsten mal bin ich wieder in der A-Klasse dabei. Wollen wir hoffen daß im Januar kein Schnee liegt. Vielleicht hört man sich auch im Marconi-Contest im November. 73 de alex, dl5azz

DK0GR (OP:DH5ST): Habe doch noch einen QRP-Rig (817) gefunden. Allerdings hatte ich auch ein Treffen mit Murphy. Zuerst Schlüssel zum Clubraum zu Hause vergessen. Danach Antennenkabel verwechselt und falsche Antenne benutzt. Auf 70cm hat sich dann nach 4 QSOs die Antenne mit hohem SWR verabschiedet. Aber sonst ein netter Contest.... ;-)

DK4AN: Anbei wieder mal der Bericht über meine Super-Ausbeute, von meinem Wohnort aus. Hatte vorgehabt, auf einen Hügel in der Nähe zu fahren. Up 400 m, alles ringsum frei. Eine Lungen-entzündung warf mich um und ich habe dann von zu Hause aus mitgemacht. Diesmal waren es wieder weniger Stationen, die ich überhaupt hören konnte. Mein ODX war DL2ARD/p, mit 311 km. Ich habe nicht mal Stationen gehört, an die ich, wegen Leistungsunterschied, nicht rangekommen wäre. Jammerschade. Werde mir vllt. mal selbst eine längere 2 m Yagi bauen oder so etwas wie 2 x 9 ele und schauen, ob ich dann hier mehr Stationen hören kann.

DK4KW: Der YAESU FT-817 mit knapp 5 Watt ging auf 2 m besser als erwartet (13 Großfelder), auf 70 cm gelang leider nur 1 QSO. Die benutzte Duoband-Yagi Antenne WH-59 ist sicher nicht die optimale Lösung.

DK5RY: Nach fast 20 Jahren Abstinenz von UKW nun wieder qrv. Allerdings Home-QTH sehr schlecht dafür. Deshalb ca. 300 km stundenlang wegen Suche nach gutem Platz gefahren. Hat sich leider kaum gelohnt. Vor allem 70 cm enttäuschend, hatte da mehr erwartet. Mit 5 Watt trotz 20 ele. Yagi nur 1 QSO mit dem „Nachbarn“, aber 6 gehört. Hoffe im Januar-Contest auch vom Home-QTH (enge Tallage) auf ein paar QSO.

DK9TF: Leider konnte ich nicht von zuhause aus am Contest teilnehmen. Somit war 23cm nicht möglich und 2m bzw. 70cm nur eingeschränkt. Aber dann beim nächsten mal. Z.Zt. bin ich hier auf Wangerooge im Urlaub und auf KW qrv.

DL2OM: Anbei meine Logs für 144/432 MHz. Leider habe ich auf 1296 MHz niemanden gehört, es hat auch niemand auf meine CQ-Rufe geantwortet. Besser wäre ein zeitlich  abgegrenzter Kontestteil, z.B. 2000 UT - 2030 UT, da dann 70 cm eigentlich "abgearbeitet" ist. Und man weiß, dass sich einige Stationen auf 1296 MHz konzentrieren. 

DL3IAS/P: Diesmal QRL bedingt mal aus dem hohen Norden nördlich von Wilhelmshaven direkt auf dem Deich QRV gewesen. Gratulation an alle, die meine echten < 10 Watt EIRP (Hohentwiel TRX mit 2,5 Watt, 10 m RG58 und HB9CV) hören konnten! Der super Take-off (vor allem Nord über Osten nach Süden) übers Wasser hat da sicherlich ungemein geholfen. Es waren natürlich noch mehr Stationen zu hören, aber mit der kleinen Station kann man nicht jedes 519 Signal auch arbeiten.

DL3ZM: Es hat mir wieder viel Spaß gemacht. Man lernt immer dazu... z.B. daß es gar nicht so einfach ist Ende September um 21:00 Uhr mit einer kleiner Taschenlampe bewaffnet im stockfinsteren Wald und all den Contest-Gerätschaften in der Hand, einen Aussichtsturm runter zusteigen und durch den Wald seinen Wagen wiederzufinden.Tröstend für mich war, daß ich nicht der einzige "Verrückte" bin. P.S.: agn, Danke für den sehr netten Contest.

DL4MA: Mein Gerät war ein FT 100 den ich mir ausgeliehen hatte, da mein Trvcr „nicht wollte“. Die Antenne war eine 16 ele. Tonna. Ich wollte durch den FT 100 gleich die Chance nutzen auf 70 cm zu arbeiten. Sri, war hier absolut nichts zu hören.

DL6EK: Ich selbst bin auf 23 cm nicht QRV. Da die Beteiligung auf  70 cm schon schlecht ist, wird auf 23 cm überhaupt nichts los sein.

DM3K (OP DM3PKK):Diesmal aus dem Garten von DJ9UJ om Hans gefunkt, um auch dort mal die UKW-Lage zu testen. Nächstes Jahr werde ich aber doch mal eine höhere Lage suchen. Es sind immerhin einige QSO´s zusammen gekommen. Ganz zufriedenstellend denke ich.

DM4E (OP DL8IJ): Beruflich bedingt habe ich leider die ersten beiden Stunden auf VHF versäumt, dann aber doch noch das neue Club-Call erstmals auf UKW aktiviert. Erfreulicherweise war in dieser dritten Stunde das Stationsangebot auf 2m noch erstaunlich gut, und auch auf 70cm war im Anschluss einiges los. QSL von DM4E kommt an alle gearbeiteten Stationen übers Büro.

DO2TC: Auf Grund der geringen möglichen Leistung war es wieder nicht sehr toll. Bei DL2ARD/P habe ich in seinen Pausen ca. 20min gerufen, bis er mich endlich gehört hat. Habe DL2HRN vermißt. Klappt sonst zwischen uns auch immer.

IK2RMZ: War nett, erstmalig mitzumachen. Bei meiner „Randlage“ am Lago Maggiore konnte ich die Antenne auf N stehen lassen. Hörversuche in Richtung Bayern oder Böhmen hatten leider keinen Erfolg. Es wäre mehr drin gewesen, wenn einige OM’s mehr nach Süden gerufen hätten. (Technik: Locator: JN45HT, ASL 250 m, TX IC706 – 50 W, Ant: 11 ele (12 dBd 11 m hoch)

PA5WT: Did work all the stations I could hear but forgot to work DL2OM. Heard DL2OM on 70 on my small antenna but he did not hear my signals.


Die nächsten Contesttermine bitte vormerken: 01.01.06, 18.3.2006, 17.6.2006, 23.9.2006


vy 73/55 de Manfred, DK7ZH
Member of DARC, DOK F23, DIG 2993, AGCW 1537, RRDXA, HHC 2218
e-mail: dk7zh@darc.de / homepage: http://www.dk7zh.de

Logs bitte immer an folgende Adresse schicken:

Manfred Busch, DK7ZH
Carl-von-Ossietzky-Weg 6
D-63069 Offenbach am Main

oder per e-mail: vhf-uhf@agcw.de

Eine Bitte habe ich noch:

Ein Summary-Sheet (Anzahl QSO’s, DXCC, WW-LOC, ODX egal in welcher Form) bitte mit dem Log oder auf dem Log beilegen.