Liebe Telegrafistinnen, liebe Telegrafisten,liebe Freunde, Gäste und Unterstützer des AGCW...

Deutscher Telegrafie Contest (DTC)

Ausrichtung in Kooperation mit dem High Speed Club (HSC)

Einleitung

Der Deutsche Telegrafie Contest (DTC) findet jährlich am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) von 0700-1000 UTC (09.00-12.00 Uhr MESZ) auf den Bändern 80m und 40m statt.

Teilnehmen können alle Funkamateure (nur Single-OP) und SWLs. Mindestens eine der an einem QSO beteiligten Stationen muss sich in Deutschland befinden. Die Betriebsart des Wettbewerbs ist Morsetelegrafie (A1A),m

Jede Station darf auf jedem Band einmal gearbeitet werden. Die Telegrafiezeichen müssen mit dem Gehör aufgenommen werden. Jede Art von elektronischer Lese- bzw. Dekodiereinrichtung verstößt gegen die Wettbewerbsregeln und führt zur Disqualifikation.

QSO-Punkte

Jedes vollständige QSO zählt einen Punkt.
Jedes QSO mit einer der Clubstation der ausrichtenden Vereine, das sind zur Zeit:

  • DAØHSC
  • DFØHSC
  • DKØHSC
  • DLØHSC
  • DFØACW
  • DFØAGC
  • DLØAGC
  • DKØAG
  • DLØDA
  • DP5ØAGCW
  • DR5ØAGCW

zählt zwei Punkte. Die Endpunktzahl ergibt sich aus der Summe der QSO-Punkte.

SWL-Logs müssen je QSO beide Rufzeichen und mindestens einen kompletten Rapport enthalten.

Anruf

cq dtc

Rapport und Austausch

RST und LDK.
LDK ist das aktuelle KFZ-Kennzeichen des jeweiligen Landkreises oder der kreisfreien Stadt, in dem sich die Station während der Verbindung befindet. Stationen außerhalb Deutschlands geben nur RST.

Beispiele für Stationen innerhalb Deutschlands: 579 DA, 599 MZ, 599 HH, 599 CUX, 589 K, 599 PLOE, 599 ECK

Beispiel für Stationen außerhalb Deutschlands: 589, 599

Klassen und Frequenzen

  1. QRP: <= 5 Watt Ausgangsleistung
  2. LP:    > 5 <= 100 Watt Ausgangsleistung
  3. HP:    >100 Watt Ausgangsleistung
  4. SWL:  Kurzwellenhörer
  • 80 m-Band  3.510 – 3.560 kHz
  • 40 m-Band  7.010 – 7.040 kHz

Die jeweils gültigen Frequenzen gemäß des IARU-R1-Bandplans sind zwingend einzuhalten.

Rapport

RST + LDK.

Auszeichnung

Die ersten 3 Plätze jeder Klasse erhalten eine Auszeichnung.

Ergebnisse

Die Ergebnislisten sind auf der DTC-Webseite zu finden​.

Zeiten

0700-1000 UTC (09.00-12.00 MESZ)

Betriebsart

Nur CW (A1A), Einmann-Betrieb (Single-OP)

Auswerter

Thomas Rudolph (DK3DUA), Schulstraße 9, D-01156 Dresden, E-Mail dtc@agcw.de

Logs

Log-Dateien sind im Cabrillo-Format (Version 3.0) per Upload auf http://contest.agcw.de/dtc einzureichen.
SWL-Logs
bitte per E-Mail an dtc@agcw.de einsenden.

Bitte benennen Sie ihre Log-Dateien nach dem folgenden Namensschema:

DTCYYYY-CALL.cbr, Beispiel: DTC2021-DL9ABC.cbr

Dem Rufzeichen im Dateinamen dürfen keine Rufzeichenzusätze wie etwa /P, /M, /AM, /MM nachgestellt sein. Logdateien auf Papier können nicht berücksichtigt werden. Angaben zur verwendeten Ausrüstung und Bemerkungen zum Contest sind willkommen, bitte nutzen Sie dafür die SOAPBOX-Zeilen in der Logdatei.    

Bei der Klasse QRP sollte unbedingt die benutzte Station und die genaue Ausgangsleistung angegeben werden.

Stationen mit Original-QRP-Geräten werden in den Ergebnislisten mit einem * gekennzeichnet.

Mit der Einreichung eines Logs zur Auswertung bestätigt der Teilnehmer die Regeln dieser Contest-Ausschreibung eingehalten zu haben.

Einsendeschluss

Spätestens 14 Tage nach Wettbewerbsende (17.10.).

Ergebnis Deutscher Telegrafie Contest 2020 veröffentlicht

Liebe Telegrafistinnen und Telegrafisten, das Endergebnis desDeutschen Telegrafie Contests vom...

Weiterlesen09.01.2021

Fragen zum Contest?

Wir stehen Rede und Antwort!

Noch kein AGCW-Konto? Hier registrieren!